Watch Quest! Das erste gute Game auf der Apple Watch?

Knapp einen Monat nach Release der Apple Watch habe ich mich in einem kleinen Review mit den Spielen der Uhr befasst. Das Ergebnis war ernüchternd.

Über 100 Tage sind nun vergangen und die Situation hätte sich bessern können. Hätte … denn leider ist erschreckenderweise alles beim Alten geblieben.

Die Uhr scheint wohl nicht die richtige Plattform für Spiele zu sein.

Und bei aller deutlichen Wahrheit dieses Satzes, glaube ich noch immer daran, dass wir irgendwann mal etwas tolles auf der Apple Watch sehen werden.

Ein Spiel hatte ich das letzte Mal aber nicht auf meiner Liste und das aus dem einfachen Grund, ich habe es schlicht übersehen. Im Apple Watch App Store gehört es nämlich nicht zu den empfohlenen Spielen und bleibt somit fast unsichtbar. Sehr Schade! Notiz davon nahm ich dann durch den Podcast InsertMoin, danke Manu!

WQ_Title

Watch Quest! Heros of time [Affiliate Link] von WayForward ist ein Adventure-Puzzler mit sehr einfachen Rollenspielelementen. Das Entwicklerstudio aus Kalifornien ist keine unbekannte Größe, so produzierten Sie in den 90er Jahren den erfolgreichen Game Boy Color Titel Shantae, welcher über Capcom vertrieben wurde. Wer jetzt keinen Game Boy mehr besitzt und trotzdem mal einen Blick auf Shantae werfen möchte, dem empfehle ich Shantae: Risky’s Revenge [Affiliate Link] für das iPhone. Ein Titel, der 2010 IGNs „Game of the year“ war!

An Shantae lehnt sich auch das grafische Setting von Watch Quest! an. In einem für die 90er typischen Comic/Manga-Look, der auf Anhieb gefällt. Hinzu kommt eine gelungene „arcadige“ Musikuntermalung mit einem lustigen synthetischen orientalischen Marsch, gute Arbeit!

Die Apple Watch wird wohl nie eine gute Spieleplattform werden, da neben der Grafik das wohl Essentiellste eines Spieles fehlt, der Sound!

Auf dem iPhone wählt man nun sein Abenteuer und seine Gegenstände aus, die man auf die lange Reise mitnehmen möchte. Denn darum geht es bei Watch Quest! Man streift mit dem Protagonisten Bolo durch Wälder, Wüsten und andere Orte und erlebt dabei einiges; muss Rätsel lösen, sich Nahrung beschaffen und gegen Feinde kämpfen, um am Ende das Abenteuer zu meistern. Das klingt jetzt vielschichtiger als es dann eigentlich ist, aber mehr dazu später

WQ_Start  WQ_iPhone

Nach der Auswahl des Abenteuers geht es dann auf der Apple Watch weiter und zwar nur auf der Apple Watch. Spielen auf dem iPhone ist nämlich nicht möglich. Es ist also wirklich ein originäres Apple Watch Spiel, welches nur zur Auswahl des Abenteuers die Hilfe des iPhones benötigt. Eine kluge Entscheidung, wie ich finde, kann doch die Apple Watch niemals das Rennen gegen ein iPhone gewinnen, wenn es darum geht „wo spiele ich jetzt lieber“. Die Reduktion auf die Apple Watch lässt einem keine andere Wahl, gut so.

WQ_Waiting  WQ_Walk

Bolo macht sich also auf den Weg und kann während der ganzen Reise eigentlich nichts anderes tun, als auf die Karte zu schauen und mit der vorhanden Spitzhacke nach Gegenständen zu graben

WQ_MapDie Karte zeigt, wo man sich gerade befindet, wie weit der Weg noch bis zum Ziel ist und wie viel Gold man eingesammelt hat. Gold mit dem man sich z. B. Nahrung kaufen kann, um die lange Reise auch meistern zu können. Sinkt der Gesundheitszustand, bedingt durch Kämpfe oder zu wenig Nahrung, ist das Abenteuer verloren.

WQ_Dig
Neben der Karte hat man noch die Spitzhacke, mit der man nach Gegenständen graben kann. Man findet entweder Gold oder  Nahrungsmittel. Stößt man auf Knochen, hat man das kurze Ausgrabungsspiel verloren.

Laufen, graben, essen, kämpfen …

Das ist im Grunde schon die gesamte Mechanik des Spiels. Nicht viel, aber erstaunlicherweise hat mich alles dennoch bei Laune gehalten, wohl weniger der Spaß am Spielen, als eher die Neugier „was wird noch alles auf diesem Abenteuer passieren“.

Und da gibt es z. B. Schatztruhen, die man plötzlich findet und sich entscheiden muss, öffne ich diese oder lieber nicht.

WQ_Treasure  WQ_Apple

Oder die Puzzles, bei denen man versuchen muss durch drehen der einzelnen Spielsteine ein Bild wieder herzustellen. Diese Puzzles müssen dann in einer vorgegebenen Zeit gelöst werden und diese Zeit ist wirklich knapp bemessen, also aufpassen, konzentrieren und los gehts. Nichts, was man so einfach mal nebenher erledigen kann.

WQ_Puzzle2  WQ_Time

Es ist im Grunde genommen nicht viel was einem Watch Quest! bietet. Es sind auch keine neuen Spielmechaniken die man dabei sieht. Alles ist irgendwie schonmal da gewesen, aber dennoch hat Watch Quest! etwas das motiviert. Es ist die Geschichte, die erzählt wird und die Angst, seinem Helden könnte etwas auf dieser langen Reise geschehen, wenn man sich nicht regelmäßig um ihn kümmert.

Quasi ein Abenteuer-Rollenspiel-Tamagotchi

Erwähnt werden sollte noch, dass Watch Quest! ein kostenloser Titel ist, der In-App-Käufe bereitstellt, die man aber nicht unbedingt braucht. Ich habe jetzt 3 Abenteuer hinter mir, ohne etwas investiert zu haben. Mit einem Kauf von z. B. 1,99 Euro kann man sich die weiteren Slots für noch mehr Gegenstände freischalten.

WQ_Walk  WQ_Token

Positiv ist auch anzumerken, dass die Ladezeiten der App in einem absolut erträglichen Rahmen liegen. Viele andere Drittanbieter Apps scheitern ja bekanntlich daran.

Ist Watch Quest! Heros of time [Affiliate Link] nun das erste gute Game auf der Apple Watch? Das würde ich jetzt so nicht unterschreiben wollen, aber es gehört neben Rules! [Affiliate Link] und Lifeline [Affiliate Link] wohl zu den besseren und es macht Hoffnung auf mehr.

WQ_Complete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s