Die Apple-Watch, ein Ladenhüter!

Die Überschrift dieses Artikels könnte aus der Boulevardpresse stammen. Solche, oder so ähnliche Schlagzeilen findet man im Moment zuhauf.

Eine gewisse Schadenfreude über das angebliche Scheitern Apples können diese Zeilen nicht verbergen. Der Platzhirsch Apple strauchelt! Alles geht zugrunde in der Post-Steve-Jobs-Ära!

Wirklich? Haben wir es hier mit knallharten Fakten zu tun, die das Ende einer Firma einleiten? Wohl eher nicht. Basieren doch alle Berichte auf nicht offizielle Zahlen. Apple schweigt sich nämlich (noch) darüber aus.

Worüber berichten also die Medien? Über Zahlen der Firma Slice-Inteligence.

Eine Firma, die sich nicht scheut einen nationalen Markt zu betrachten, nämlich den US-amerikanischen, um daraus eine Gesamtaussage über die Verkaufszahlen der Apple Watch zu treffen. Eine Firma, die freiwilligen! Teilnehmern über eine eigene App mit sehr fragwürdigen eher kundenunfreundlichen Methoden Informationen aus dem Mail-Postfach fischt um daraus ihre Zahlen zu bilden.

Die Presse schreibt eben gerne das ab, was die Kundschaft hören will.

Inzwischen ist das Thema sogar bei den seriösen Medien angekommen. So fragt sich aktuell die Tagesschau „Ist die Apple-Uhr ein Ladenhüter?“. Natürlich auf ihrem Börsenportal, wo auch sonst.

Liebe Freunde, grüßt mir Gene Munster!

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Apple-Watch, ein Ladenhüter!

  1. Für so unplausibel halte ich den Einbruch der Verkaufszahlen gar nicht. Die Early Adopter haben alle zugeschlagen, der Rest wartet auf eine der nächste Revisionen, greift zur Konkurrenz oder ist schlichtweg mit einem Smartphone in der Tasche schon ausreichend versorgt. Andere Zahlen sagen ja auch, dass nur knapp 40% die Apple Watch weiterempfehlen würden (Forbes)
    Die Apple Watch ist mit Sicherheit noch nicht der große Wurf, als den Apple ihn gerne gesehen haben würde. Vieles ist noch zu unrund. Wolfgang Blau, Guardian-Redakteur, hat das in seinem Post gut zusammengefasst: https://www.facebook.com/wolfgang.blau/posts/10153453475045960?pnref=story
    Apple ist deshalb sicher nicht dem Untergang geweiht, und das wird auch kein Mensch ernsthaft behaupten können. Aber Apple hat in der Vergangenheit mit seinen Produkten die Messlatte recht hoch gelegt. Diese Messlatte wurde mit der Apple Watch deutlich gerissen, sowohl was die Verkaufszahlen, als auch was den Must-Have-Faktor anbelangt.

    Gefällt mir

  2. Da kann ich dir eigentlich nicht widersprechen. Du hast die Situation sehr gut zusammengefasst. Ich sehe das auch so, dass der 1. Run auf die Uhr der Early-Adopter zu Ende ist. Das jetzt ein Tal kommt, hängt natürlich auch damit zusammen, dass die Apple Watch eine neue Gerätegeneration ist, die sich erst mal am Markt behaupten muss. Bin mir nicht sicher, denke aber beim 1. iPhone gab es wohl auch diese Schwankungen.

    Wo ich dir absolut recht gebe ist die Tatsache, dass der Wow-Effekt viel geringer als bei jedem Apple Produkt zuvor ist. Ich kenne aus meinem Bekannten- und Freundeskreis auch nur wenige, die sich, nachdem sie meine Uhr gesehen haben, dazu entschlossen haben eine zu kaufen. Da wird die Zeit, die Revisionen und der Preis sicherlich alles weitere für Apple tun; ähnlich dem iPhone, der eigentliche Run ging ja auch erst mit dem 3G los.

    Eine Smartwatch ist eben grundsätzlich auch kein „Must-Have-Product“, so wie es ein Smartphone ist. Aber glaube mir, hat man mal eine und hat man mal die Vorzüge schätzen gelernt, will man ohne eigentlich nicht mehr leben und das macht mir Hoffnung, dass es auf dem Sektor auch für Apple weitergeht.

    Und zur von dir angesprochenen „Messlatte“ muss ich sagen, die Apple Watch ist auf dem Markt (immer noch) die beste Smartwatch, die man zur Zeit kaufen kann und ich habe mir schon viele andere genau angeschaut.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s