Die Apple Watch … was hätte Steve Jobs dazu gesagt? [Update]

Während der Keynote des ersten iPhones 2007 hat Steve Jobs folgenden Satz gesagt:

An iPod, a phone and an internet communicator. An iPod, a phone and an internet communicator. Are you getting it? These are not three separate devices. This is one device. And we are calling it … iPhone!

Er hat also drei Dinge bewusst in den Vordergrund gestellt, um dem noch unbedarften Publikum mit einfachen Worten das neue Gerät zu erklären. Genial!

Steve iPhone Keynote

Was hätte er wohl bei der Präsentation der Apple Watch gesagt?

Ich habe mir darüber Gedanken gemacht und es war eigentlich nicht schwer ein paar Punkte zu finden, die man bei der Uhr herausstellen könnte. Schwierig war es nur, die drei passenden Dinge zu finden, die wie beim iPhone klarmachen, um was für ein Gerät es sich dabei handelt.

Steve hätte meiner Meinung nach sagen können:

A fitness tracker, a notification assistent and a wallet.

„Ein Fitnesstracker, ein Mitteilungsassistent und eine Geldbörse.“

Für mich die passenden Punkte, um die Stärken und die Vielseitigkeit (bei allen tatsächlichen Beschränkungen) der Apple Watch herauszustellen. Was denkt ihr? Findet ihr das gut? Habt ihr andere Ideen, dann lasst es mich bitte wissen und schreibt es in die Kommentare.

Ihr könnt was gewinnen!

Apple Watch aus Filz
Unter allen Kommentaren verlose ich eine handgemachte Apple Watch aus Filz.  Freue mich auf viele Vorschläge und drücke euch die Daumen.

(Verlosung am 01.06.2015)

[Update 01.06.2015]

Gewonnen hat Daniel Biller aus Gaggenau … herzlichen Glückwunsch!

Advertisements

10 Gedanken zu “Die Apple Watch … was hätte Steve Jobs dazu gesagt? [Update]

  1. Für mich wäre die Smartwatch oder Apple-Watch viel eher ein Gerät, das ich zum Steuern von Musik-Anlagen (via Spotify) oder als Messenger nutzen würde. Weil, mal ehrlich, im Auto greift ja jeder zum Smartphone, auch wenn er das nicht sollte. Aber mit diesem Gerät kann man nun kurze Infos auf dem Armband lesen ohne großartig den Verkehr aus den Augen zu lassen. 🙂

    Gefällt mir

  2. Die Frage stellt sich nicht wirklich, finde ich. Denn Steve Jobs war Vordenker, nicht Nachmacher.

    Okay, seine bahnbrechendsten „Innovationen“ hat sich Apple in seiner Geschichte gerne mal von anderen „entliehen“ (Beispiel: Xerox). Aber gleichzeitig konnten sie diese Tatsache immer lange geng unter dem Teppich halten.

    Da wo sie „wirklich“ (d.h originär und weitgehend autark) innovativ waren, war Apple zugleich auch immer sehr publikumswirksam – und am Markt evident – die Ersten. Beispiele: Newton, Cube, legale Musik-Download-Plattform (mit hauseigener Gerätebindung), „Smartphone“.

    Ich kann es wirklich beurteilen, da ich an einer Smartwatch null Interesse habe: Aber nach dem Hype zu urteilen, waren Samsung und Pebble diesmal einfach schneller mit durchaus brauchbaren Produkten „draußen“. Und deswegen hätte Mr. Jobs wahrscheinlich zunächst erst mal anderen Projekten mehr Dampf gemacht.

    Auf seine Keynote zur AppleWatch hätten wir demnach sehr wahrscheinlich noch etwas länger warten müssen.

    Gefällt mir

  3. Vermutlich hätte Steve Jobs nichts gesagt, sondern die Uhr nur vorzeigen brauchen und damit deutlich gemacht, wie stylisch diese Apple Watch ist. Damals bei der Produktvorstellung des MacBook Air hat er auch nur das Gerät in einen Umschlag stecken müssen um zu zeigen wie hauchdünn es ist. Das hat mehr gesagt als 1.000 Worte.

    Gefällt mir

  4. Jep, das wird permanent bestätigt. Ich muss leider noch mit der Pebble herumlaufen – schlank ist die durchaus nicht; darüber hinaus ein uncharmanter Plastikbomber. Die Apple Watch lässt leider noch auf sich warten (Juli). Entwickelt wird lediglich im Simulator.

    Gefällt mir

    1. Dann drück ich dir die Daumen. Und lass dir sagen, erst wenn du die Uhr hast, kannst du wohl richtig entwickeln. Vieles was im Simulator funktioniert, geht dann leider nicht auf der Uhr. Damit meine ich natürlich nichts technisches, sondern erst an der Uhr zeigt sich, ob die App dort auch funktioniert und in der Form praktikabel ist.

      Gefällt mir

  5. Ich glaube eher dass der den ganzheitlichen Ansatz von Watch und iPhone betont hätte. Bin mir auch nicht ganz sicher ob es unter Jobs ein DIng das so buggy ist und so wenig Innovation aufweist gegeben hätte. Gefühlt hätte sich Apple lieber noch länger zeit lassen und dann eine solide Version raus schieben sollen

    Mich nervt meine mittlerweile und ich hätte lieber eine aus Filz 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s